Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Economics of Controls

Regulatorische Auflagen wie SOX oder Basel-II stellen eine Vielzahl neuer Anforderungen an Unternehmen. Es gilt, die Einhaltung dieser Compliance-Anforderungen sowie auch unternehmenseigener Governance-Richtlinien zu validieren. Ein hierfür erforderliches Compliance-Management wird durch die sich derzeit vollziehende Transformation betrieblicher IT-Systeme hin zu offenen, service- orientierten Architekturen (SOA) und den dadurch entstehenden agilen Wertschöpfungsnetzwerken erheblich herausgefordert. Forschungsziel des neuen Forschungsgebietes „Economics of Controls“ ist es daher, ein wirksames Compliance-Management zu entwickeln. Hierfür werden effiziente Kontrollprozesse und deren Integration in Geschäftsprozesse identifiziert sowie Verfahren entwickelt, die erforderliche Kontrollen auch in flexiblen und automatisierten Geschäftsprozessen sowohl technisch als auch wirtschaftlich gewährleisten. Für die Auswahl anzuwendender Kontrollen wird ein betriebswirtschaftlicher Ansatz erforscht, der eine Verbindung zwischen Compliance- und dem Risikomanagement herstellt. Die Evaluierung wird anhand von Simulationen in der dafür entwickelten „Geschäftsprozesswerkstatt“ und in ausgewählten Geschäftsprozessen von Praxispartnern vorgenommen.

Laufzeit: seit 2010

Ansprechpartner: Prof. Dr. S. Sackmann




Zum Seitenanfang